Kala Nera

Kala Nera - Pilion

Der gemütliche Badeort Kala Nera gehört zu den Pilion-Dörfern, die den Besucher in allen Jahreszeiten bezaubern

 

Der gemütliche Badeort Kala Nera gehört zu den Pilion-Dörfern, die den Besucher in jeder Jahreszeit bezaubern.

Es liegt ca. 18 km Südöstlich von Volos auf der Westseite des Piliongebirges direkt am Meer. Entlang des Strandes spenden alten Platanen und Eukalyptusbäume einen angenehmen und kühlen Schatten.

Von der Ortschaft aus führen kleine, eindrucksvolle Fußsteige durch Olivenhaine und abseits gelegener Siedlungen nach Milies und Visitza.

Für Leute, die außer schwimmen im klaren Wasser – was auch für Kinder sehr geeignet, wegen des flachabfallenden Wassers, ist – auch gern fischen, segeln, windsurfen, Wasserski und anderen Wassersport treiben, auch noch spazieren gehen und die Natur des griechischen Leben lieben und genießen möchten sowie sich dabei erholen wollen, ist Kala Nera das richtige Ziel.

Villa Lucas befindet sich in einem großen Gründstück (1700 qm) in sehr ruhiger Lage inmitten einer Olivenhaine. Es liegt 20 km südlich von Volos zwischen Kala Nera (1,3 km) und Koropi (1 km). Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten, Tavernen, Restaurants, Apotheke, Lebensmittelgeschäfte etc. finden Sie in Kala Nera. Die Lage des Hotels ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen für die ganze Halbinsel Pilion.

Ein typisches Bergdorf im Pelion sieht aus wie im Bilderbuch – trotzige Steinhäuser mit schmalen Fensterluken und Ornamenten an den Außenwänden, aus Stein gehauenen Treppen und gekanteten Dächern aus grauem oder grünlichem Schiefer, byzantinische Kirchen mit wunderbaren Wandmalereien und Chorschranken, verschlungene enge Pflastergässchen, steinerne Brunnen, Innenhöfe, in denen es nach Basilikum und Gardenien duftet, ein mit Steinplatten ausgelegter Dorfplatz und da und dort ein rauschender Bergbach.

Entfernungen

  • Strand 800 m
  • Kala Nera 1 km
  • Koropi 1,3 km
  • Shopping 1 km
  • Taverns 1 km
  • Cafes 1 km